[Rezension] Einfach. Liebe. - Tammara Webber

Dienstag, 18. März 2014 ♦ /




Titel: Einfach. Liebe.
Autor: Tammara Webber
erschienen: 21.10.2013
Originaltitel: Easy
Übersetz
t von: Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet, Taschenbuch
ISBN:
978-3-442-38216-3
Seiten: 384
Reihe? nein
Preis: 8,99 €
als eBook verfügbar: Ja (Preis: 7,99 €)


Amazon





Inhalt


Manchmal ist Liebe einfach. Und manchmal ist es einfach Liebe.


Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …



Meine Meinung


Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, als es durch diverse Blogs geisterte und ich dieses tolle Cover sah. Wie ihr wisst, bin ich ein absoluter Fan von tollen Covern. Und dann hab ich immer mehr gute Bewertungen gelesen. Und war total interessiert. Als ich es dann vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe war ich hin und weg.

Tja, und irgendwie.. hab ich es angefangen zu lesen und bin davon abgekommen. Das erste Kapitel hatte ich schnell gelesen, aber ich wollte nichts von einer gerade Sitzengelassenen Studentin lesen. Hatte also ein komisches Bauchgefühl. Manchmal macht mein Bauch komische Dinge. Denn mittlerweile ärgere ich mich, dass ich das Buch nicht schon eher gelesen habe.

Eine so schöne, zarte und bewegende Liebesgeschichte habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
Es ist toll zu lesen, dass nicht immer alles glatt laufen muss. Das es immer Gründe hinter einem bestimmten Verhalten gibt. Und das es auf jeden Fall die eine große wahre Liebe gibt.
Ich habe mich in dieses Buch verliebt. Es ist so tiefgründig, so schön und manchmal doch so schockierend. Und zum Ende hin wieder soo… hach…

Der Spannungsbogen hat mehrere Höhepunkte zwischen denen sich die Spannung wieder schön geschmeidig aufbaut. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die Charaktere sind authentisch gestaltet, es gibt Fieslinge, die aber irgendwie auch menschlich erscheinen. Man mag eigentlich fast alle. Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung lässt sich leicht verfolgen.

Ich finde es schwer Worte zu finden, für ein Buch, was einfach tief berührt hat. Es ist so viel tiefgründiger als man auf den ersten Blick ahnt.

Fazit


Eigentlich kann ich nur sagen. Einfach. Schön. Einfach. Liebe.



***** (Ballons einfügen)



Über die Autorin


Tammara Webber liebt Kaffee und Ohrringe – weil sie auch dann passen, wenn man mal eine Kleidergröße mehr braucht. Vor allem aber liebt sie Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres New-York-Times-Bestsellers Einfach. Liebe. hat allerdings ein Happy End: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich prompt die Rechte sicherten.

facebook.com/tammarawebberauthor; tammarawebber.com

(c) Cover, Inhaltsangabe, Autoreninfo: www.randomhouse.de



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by Skys Buchrezensionen